Andreas Hornig

Rechtsanwalt, Bankkaufmann
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Schützenstraße 24
­96047 Bamberg

+49 (0) 951 942311 0
+49 (0) 951 942311 50

Zertifiziert nach ISO 9001:2015

Schenkung trotz Berliner Testament oder Erbvertrag?

Es kommt öfter vor: Mann und Frau setzen sich in einem gemeinsamen Testament - oft Berliner Testament genannt - oder durch Erbvertrag gegenseitig zu Alleinerben ein und die gemeinsamen Kinder zu Erben des Überlebenden (Schlusserbe). Mit dem Tod des zuerst Versterbenden wird dieses Testament für den Überlebenden bindend. Dieser verschenkt nun einen Teil des Vermögens an Dritte und die Kinder fragen sich nach seinem Tod, ob sie noch etwas dagegen machen können.
In einem solchen Fall kommt unter bestimmten Vorraussetzungen ein Herausgabeanspruch gegen den Beschenkten in Betracht. Dieser Anspruch entsteht mit dem Todesfall und verjährt mit Ablauf von genau drei Jahren, also mit Ablauf des Tages, an dem sich der Todesfall zum dritten Mal jährt.

Rechtsanwalt Andreas Hornig

Rechtsanwalt, Bankkaufmann | Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht | AnwaltMediator (DAA)

Tätigkeitsschwerpunkte:

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen